Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Vesperbox zum Schulanfang

Auch in diesem Jahr werden alle Schulanfänger kurz nach dem Start ins neue Schuljahr ein kleines Geschenk im Sinne der Umwelt erhalten - eine knallrote Vesperbox.

Bereits seit vielen Jahren gibt es die gemeinsame Aktion der Kreissparkasse Waiblingen und der Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG), durch die jeder Erstklässler eine der beliebten roten Vesperboxen erhält. Der Rems-Murr-Kreis unterstützt die Aktion mit Tipps zur gesunden Ernährung und mit Informationen zu Bildungs- und Teilhabeleistungen. Die Box soll dabei helfen, auf unnötige Verpackungen zu verzichten und das Umweltbewusstsein von Eltern und Schülern zu stärken. Ein Thema, bei dem die AWG im vergangenen Jahr ihre Bemühungen verstärkt hat und mehr Aufklärung auch in den Schulen im Kreis anbietet. Wer jeden Tag im Laufe eines Schülerlebens Pausenbrot in Plastiktüten, Alufolie und dergleichen verpackt, hinterlässt einen stattlichen Müllberg. Der Gebrauch der Vesperbox leistet deshalb einen erheblichen Beitrag zur Müllvermeidung. Zusätzlich raten die Abfallberater der AWG zur Mitnahme von abgefüllten Getränken in Flaschen aus Aluminium oder Kunststoff. Trinkpäckchen, aber auch Plastik-Pfandflaschen, sollten die Ausnahme sein. Denn auch hier wird unnötig Abfall erzeugt.

Die Verteilung der Vesperdosen an die Kinder ist in deren erster Schulwoche geplant und bietet eine gute Gelegenheit, gleich zu Beginn des Schuljahres das Thema "Müll und Müllvermeidung" sowie die Mülltrennung in den einzelnen Schulen zu behandeln. Gerne unterstützt die Schulberatung der AWG dabei die Lehrerinnen und Lehrer. Informationen dazu gibt es unter 0 71 51 / 501 - 95 37. Unter dieser Nummer können auch Informationen zum Unterrichtsangebot der AWG zum Thema "Abfall und Nachhaltigkeit" eingeholt werden.

Die AWG und die Kreissparkasse Waiblingen, die die Vesperdosen gemeinsam finanzieren, wünschen schon jetzt gemeinsam mit dem Landratsamt allen Schulanfängern und ihren Eltern einen guten Start ins erste Schuljahr.